Lager- und Fördertechnik | Absichern

21. Februar 2014

Unfallfrei im Lager: Sicherheits-Laserscanner überwacht Fahrwege von Lager-Shuttles bei STILL

Zeit und Lagerplatz sind Geld. Deshalb kommt der optimalen Ausnutzung der vorhandenen Lagerfläche in der Intralogistik eine besondere Bedeutung zu. Die Still GmbH ist Hersteller von Gabelstaplern und Lagertechnikgeräten. Zur optimalen Nutzung der Lagerfläche bietet STILL das halbau­tomatische Ein- und Auslagerungssys­temSTILLPalletShuttlean. Um Unfälle im automatischen Betrieb des Lagersystems zu vermeiden sind in den Shuttles Sicherheits-Laserscanner von SICK im Einsatz.

Pallet-Shuttle

Das STILLPalletShuttle (Video) ist ein halbau­tomatisches Ein- und Auslagerungssys­tem, bestehend aus einem Shuttle und einem mehrstöckigen Kanallagersystem. Es optimiert die Lagerraumnutzung, erhöht den Palettenumschlag und die Durchsatzleistungen.

Der Sicherheits-Laserscanner S300 von SICK ist wesentlicher Bestandteil des umfangreichen Fahrzeugsicherheits­konzeptes, das STILL in Zusammen­arbeit mit der Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution entwickelt hat.

 

STILLPallettShuttle

STILLPallettShuttle

Ein Höchstmaß an Verfügbarkeit errei­chen die STILLPalletShuttles durch die Unterscheidung verschiedener Arten von Hindernissen. Erkennt der S300 ein mög­liches Hindernis, reduziert das Shuttle seine Geschwindigkeit dynamisch bis hin zu einer Schleichgeschwindigkeit von 0,1 m/s. Berührt die Not-Halt-Schaltleiste am Shuttle im Weiterfahren sanft ein Hinder­nis, löst sie den Not-Halt aus – also nur dann, wenn das Hindernis eine Weiter­fahrt wirklich unmöglich macht. „Dies hat den großen Vorteil, dass das Shuttle z. B. bei herabhängenden Folien nicht jedes Mal in den Not-Halt geht, sondern die he­rabhängende Folie langsam unterfährt“, erläutert Gérard Lacher, Leiter der Abtei­lung Intralogistik-Systeme bei STILL.

 

Sicherheits-Laserscanner S300

Sicherheits-Laserscanner S300

Der besonders auch für mobile Ap­plikationen entwickelte Sicherheits-La­serscanner erfüllt die sicherheitstechni­schen Anforderungen des Performance Level d nach EN ISO 13849 sowie von SIL2 nach IEC 61508 und entspricht den Anforderungen an optoelektroni­sche Schutzeinrichtungen gemäß Typ 3 der IEC 61496. Der Sensor übernimmt in jedem STILLPalletShuttle die Über­wachung des Fahrweges beim halbau­tomatischen Ein- und Auslagern. Für die nur 191 mm hohen Fahrzeugplatt­formen war die kompakte Bauform des S300 der entscheidende Faktor – wenn auch nicht der alleinige: Der Sicherheits- Laserscanner ist auch ein echter Strom­sparer und unterstützt das auf lange nachladungsfreie Betriebszeiten aus­gelegte Energieversorgungskonzept der STILLPalletShuttles.

 

Der S300 kombiniert Sicherheit mit mini­malem Installationsraum und Flexibilität zur Umsetzung komplexer Sicherheits­applikationen.

 

 

Print Friendly