Neue Herausforderungen beim Einsatz fahrerloser Transportfahrzeuge

Intelligent vorausgedacht

teaser_safety_agv

Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) und fahrerlose Transportsysteme (FTS) spielen bei der Flexibilisierung von Produktions- und Logistikprozessen eine wichtige Rolle:  Die mobilen Helfer stellen einzeln oder im Verbund die technischen Vorläufer von cyber-physischen Produktionssystemen im Sinne von Industrie 4.0 und der Smart Factory dar – als FTF autonom fahrend und arbeitend, als FTS sich selbst organisierend und optimierend.   Weiterlesen

Automatisierte Produktionslogistik mit Fahrerlosen Transportsystemen

Flexible Fertigung ohne Fliessband

AGC_teaser

Automatisierte, flexible Fertigungsprozesse sind die Antwort auf steigende Stückzahlen, kleinere Losgrößen und hohe Produktionsgeschwindigkeiten. Automated Guided Vehicles (AGVs) und ihre kleineren Geschwister, die Automated Guided Carts (AGCs), waren bisher vor allem in der Produktionslogistik in der Automobilindustrie zu Hause. Nun stehen sie in den Startlöchern, um die intralogistischen Prozesse der Fabrikautomation zu erobern. Für hohe Produktionsaufkommen, kleinteilige Fertigungsschritte, variable Prozessabläufe und hochgradig geschützte Produktionsumgebungen bieten die Logistikgenies auf Rädern besonderes Potenzial in der Elektronikindustrie.   Weiterlesen

Mit Sicherheitslösungen fahrerlose Transportfahrzeuge und –systeme sicher bewegen

Ab in die Zukunft

FTF_FTS_250x167

Der Einsatz von fahrerlosen Transportfahrzeugen und -systemen ermöglicht die Flexibilisierung von Produktions- und Logistikprozessen. Für eine effizientere und präzisere Steuerung bietet SICK für jede Komplexitätsstufe die passende Sensorlösung. Darüber hinaus erfüllen die Sensoren alle Anforderungen zur normgerechten Absicherung, schützen Personen vor Unfällen und tragen zur Vermeidung von Kollisionen und somit zum Schutz von Waren und Ausstattung bei.   Weiterlesen

Mess-und Detektionslösungen

Alles im grünen Bereich – Sicherheit in Gewächshäusern

Combat

Die Zeiten, in denen sich das Unternehmen Combat aus dem niederländischen Venlo einzig und allein auf Autowaschanlagen beschränkte, sind schon lange vorbei. Im Laufe der Jahre haben die Geschäftsführer Gerard Kerstjens und John Teunissen ihr Know-how auf den Bereich Maschinenbau und Anlagenplanung verlegt. Eines der unlängst fertig gestellten Projekte ist die Entwicklung und Fertigstellung der Sicherheitseinrichtungen für die Gartenbau-FTF der West Plant Group in Venlo. Darin kommt den 2D-Laserscanner von SICK eine prominente Rolle zu. Weiterlesen