Zusatzfunktionen und Visualisierung inklusive

Programmierlösungen bei Encodern: Schnell angepasst, intelligent ausgewertet

Encoder-Programming-teaser

Maschinen auch bei kleinen Losgrößen, häufigem Produkt- oder Formatwechsel oder in Design und Größe variierenden Verpackungen effizient zu betreiben – welcher Anlagenbetreiber hat nicht diesen Anspruch? Einen Baustein dafür liefern Encoder, die sich schnell und einfach an die spezifische Anforderung anpassen lassen. Dank intelligenter Zusatzfunktionen und den passenden Kommunikationsschnittstellen werden zudem alle relevanten Daten zur Diagnose und zum Monitoring der gesamten Anlage direkt im Encoder ausgewertet und übermittelt – Visualisierung inklusive. Weiterlesen

Windkraftanlagen und Solarparks

Wie kann man regenerative Energien am effektivsten nutzen?

Teaser_Solar_Wind

In einer nachhaltigen Energiewirtschaft sind Windenergieanlagen und Solarparks heute nicht mehr wegzudenken. Wind und Sonne sind sichere Energiequellen. Sensoren von SICK tragen zur effizienten Funktion von Windkraftanlagen und Solarparks bei – und das unter sehr anspruchsvollen klimatischen Bedingungen. Weiterlesen

Perfekt vernetzt

Omni-Feldbuskonzept: Einbindung von Encodern in unterschiedliche industrielle Netzwerke

Feldbus_Teaser

Jede Branche hat einen anderen Anspruch, wenn es um die Integration von Sensoren in industrielle Feldbusse geht. So gibt es heute mehr als zwei Dutzend industrielle Kommunikationssysteme in unterschiedlichsten Maschinen und Anlagen. Darauf muss ein Hersteller intelligenter Sensoren reagieren. Mit dem „Omni-Feldbuskonzept” für Encoder ist SICK für alle Integrationsoptionen gerüstet. Weiterlesen

Encoder

Neuer Leistungsstandard in der 36mm-Klasse: Absolut-Encoder AHS/AHM36

AHS36-AHM36-redot-design-award-2014-teaser

Mit zahlreichen Alleinstellungsmerkmalen setzen die programmierbaren Absolut-Encoder AHS/AHM36 von SICK einen neuen Leistungsstandard in der 36mm-Klasse. Die Vielfalt mechanischer Schnittstellen sowie wahlweise SSI oder CANopen eröffnen ein Höchstmaß an Flexibilität. Für seine Designqualität wurde der Encoder dieses Jahr auch mit dem renommierten Red Dot Award 2014 in der Kategorie „Product Design” ausgezeichnet. Weiterlesen

| |

BouMatic-Melkroboter mit Sensoren von SICK: „Die Kühe entscheiden selbst, wann sie gemolken werden wollen”

BouMatic Melkroboter

Im Stall der Familie Aart in Lemmer ist kein Bauer zu sehen. Dennoch stehen die Kühe Schlange, um sich melken zu lassen. Seit die beiden Melkroboter MR-S1 von BouMatic Robotics aus Emmeloord eingetroffen sind, lassen sich die Kühe melken, wenn ihnen danach ist. Und der Bauer? Der kommt zweimal am Tag vorbei, um zum Beispiel Futter nachzufüllen und die Roboter zu reinigen. Ansonsten läuft dieser Betriebsteil auch ohne sein Zutun. SICK-Sensoren unterstützen den Gang der Dinge. Weiterlesen