Mobiles Security-Monitoring mit 3D-Laserscannern

Keine Chance für dunkle Gestalten

teaser_flugzeug

Einbruch, mutwillige Zerstörungen, Diebstahl, unbefugtes Betreten von Schutzzonen – die Schweizer Securiton AG hat etwas gegen solche Bedrohungsszenarien: die mobile Überwachungslösung SecuriWall M1 LS.       3D-LiDAR-Sensor LD-MRS von SICK sind Bestandteil dieses digitalen Systemverbundes, mit dem Objekte vor dunklen Machenschaften geschützt werden können.   Weiterlesen

Scanner-Portfolio

Innovationen seit 1968: Laserscanner von SICK

Scannerhistorie SICK

Ob Watchman, Optotrap OTD oder PLS – SICK steht für Innovationen bei der Entwicklung von Laserscannern. Seit fast 40 Jahren beschäftigt sich SICK mit diesem Thema und hat frühzeitig erkannt, dass das Überwachen und Messen mit Laserstrahlen zu einer immensen Steigerung der Produktivität führt. Daher hat das Unternehmen viel in die Entwicklung der Lasermesstechnik investiert – sei es in neue Technologien oder in Produktinnovationen. Weiterlesen

Gebäudesicherheit

Kunstabsicherung in der Wiener Secession: 2D-Laserscanner überwachen den Beethovenfries von Gustav Klimt

Beethovenfries Wiener Secession

Das Ausstellungshaus der Wiener Secession, einer Vereinigung bildender Künstler, präsentiert bis zum 7. April 2013 den Beethovenfries von Gustav Klimt als Teil der Ausstellung „Close-up – Gustav Klimt / Gerwald Rockenschaub – Plattform“. Das Kunstwerk soll vor allem gegen Vandalismus abgesichert werden. Deswegen haben 2D-Laserscanner von SICK ein wachsames Auge auf den Bilderzyklus. Weiterlesen