Sicherheitsschalter

11. März 2013

Neue magnetische Sicherheitsschalter für die berührungslose Türüberwachung

Jetzt im Gelben Trikot des Führenden: Mit den neuen Sicherheitsschaltern RE1 und RE2 ergänzt SICK sein Portfolio um zwei Produktfamilien, die im Verbund der sicheren Sensor-und Steuerungslösungen vielfältige Möglichkeiten eröffnen.

Magnetische Sicherheitsschalter RE1, RE2

So können die neuen magnetischen Sicherheitsschalter von SICK direkt an jede sichere Steuerungslösung angeschlossen werden. In Verbindung mit den Sicherheits-Relais der Produktfamilien UE43 und UE48 sowie den modularen Sicherheits-Steuerungen Flexi Classic und Flexi Soft erreichen sie das höchstmögliche Sicherheitsniveau bis zu PL e nach EN ISO 13849. Deshalb werden sie bevorzugt bei der Überwachung von Schutztüren, Schutzhauben und anderen abnehmbaren Schutzeinrichtungen eingesetzt.

Vielseitig verwendbar

Magnetische Sicherheitsschalter RE1, RE2

Links: Magnetischer Sicherheitsschalter RE1, rechts: magnetischer Sicherheitsschalter RE2

Die Reed-Sensoren der Produktfamilien RE1 und RE2 überzeugen durch ihren großen Schaltabstand, der sie sehr „tolerant gegen Toleranzen“ aufgrund von Vibrationen oder mechanischem Türversatz macht. Zwei Gehäusegrößen stehen zur Verfügung: Der RE1  bietet eine Kompaktbauform für eine besonders platzsparende Integration; der RE2 im Standardgehäuse eröffnet dem Anwender einen großen Ansprechbereich.

 

Magnetische Sicherheitsschalter RE1, RE2 Mit ihrer breiten Auswahl an Kontakt- bzw. Anschlussoptionen eignen sich beide Sicherheitsschalter für eine Vielzahl möglicher Einsatzbereiche zum Beispiel in der Verpackungsindustrie oder in der Elektronik- und Solarfertigung. Dank ihrer hohen Schutzart IP67 sind die leicht zu reinigenden Sicherheitsschalter auch für Applikationen qualifiziert, die einen besonderen Hygienestandard erfordern oder in denen mit starker Verschmutzung zu rechnen ist.

Viele Vorteile im Verbund

Transponder-Sicherheitsschalter TR4 Direct

Transponder-Sicherheitsschalter TR4 Direct

Die magnetischen Sicherheitsschalter RE1 und RE2 werden durch das breite Portfolio von Sicherheitszuhaltungen und Not-Halt-Tastern komplettiert. Dadurch lassen sich zusammen mit den sicheren Steuerungslösungen komplette Absicherungskonzepte aus einer Hand realisieren. Für Anwendungen, die über die Basismerkmale des RE1 und des RE2 hinaus mehr Funktionalität oder einen höheren Manipulationsschutz erfordern, bietet das Portfolio mit der Produktfamilie der Transponderschalter TR4 Direct eine leistungsfähige Alternative.

 

Außen gelb und gut im Verbund – die neuen magnetischen Sicherheitsschalter von SICK.

 

Print Friendly, PDF & Email