Mobilroboter von MT ROBOT

29. August 2012

Sicherheits-Laserscanner gewährleisten flexible Fahrwegüberwachung

Von der Logistik über die Fußbodenreinigung und Qualitätssicherung bis hin zu Sicherheits- und Inspektionsaufgaben reicht das Einsatzspektrum des UNITR des Schweizer Herstellers MT ROBOT AG. Sicherheits-Laserscanner S300 Professional von SICK sorgen dafür, dass sich die wendigen Fahrzeuge jederzeit kollisionsfrei bewegen.

UNITR von MT ROBOT

Kompakte mobile Transportsysteme, autonome Überwachungsfahrzeuge oder fahrende Serviceroboter für den industriellen, häuslichen oder öffentlichen Einsatz – sie alle benötigen einen zuverlässigen Schutz gegen Kollisionen untereinander, mit Menschen oder Gegenständen in der Umgebung.

S300 Professional

Mit dem S300 Professional von SICK steht ein Sicherheits-Laserscanner zur Verfügung, dessen Leistungsmerkmale – allen voran der 270°-Scanbereich, Encoder-Eingänge zur Erfassung der Fahrgeschwindigkeit und die dynamisch adaptiven Schutzfelder – neue Lösungsansätze für Fahrzeuge wie das Service- und Transportsystem UNITR bieten. Der Sensor ist gemäß Typ 3 nach IEC 61496-3 sowie SIL2 nach IEC 61508 zugelassen. Als mobil einsetzbares Schutzsystem setzt der S300 Professional auf kompakte Bauform, geringes Gewicht und minimierte Stromaufnahme.

UNITR

MT ROBOT AG – Anbieter mobiler Komplettlösungen

Entwickelt wurde der UNITR von MT ROBOT, einem unabhängigen mittelständischen Unternehmen mit Sitz in Zwingen. Das Fahrzeug bildet die Basis für individuelle Komplettlösungen. Ziel ist es, Prozesse zu automatisieren, Qualität zu steigern und dabei die Flexibilität beizubehalten oder sogar zu erhöhen. Flexibilität ist auch für MT ROBOT ein entscheidender Faktor: das modulare Konzept des UNITR ermöglicht es, mit den Fahrzeugen bei den verschiedensten Kunden unterschiedliche Aufgaben zu übernehmen. Für Krankenhäuser beispielsweise können die UNITR-Fahrzeuge mit Transportmodulen für Medikamente, Sterilgut, Wäsche und Mahlzeiten ausgerüstet werden. Im Fertigungsumfeld löst UNITR mit Modulen für Kleinladungs-, Werkstück- und Baugruppenträger oder für Reststoffe unterschiedliche Aufgabenstellungen. In der Pharmabranche unterstützen die UNITR die Intralogistik zum Beispiel beim Transport von Trays, Kleingebinden, Probenträgern, Kleinmaterialien, Reinigungsmittel und Abfall.

Sicherheits-Laserscanner S300 Professional im UNITR

Da sich die UNITR fast immer in Bereichen bewegen, in denen sich auch Menschen aufhalten, ist ein effizienter Kollisionsschutz zwingend erforderlich. „Der S300 Professional ist in der Lage, die konstruktiven, betriebs- und sicherheitstechnischen Anforderungen solcher mobilen Systeme zu erfüllen“, bestätigt Andreas Drost, CEO der MT ROBOT AG. „Zudem ist SICK für Sicherheitsanwendungen in diesem Bereich ein international anerkannter Partner mit bestem Ruf.“

Applikationsbeispiel: S300

This movie requires Flash Player

Print Friendly