Gewinner in der Kategorie Sichere Automatisierung

14. Dezember 2016

GIT SICHERHEIT AWARD 2017 für microScan3

Der Sicherheits-Laserscanner microScan3 von SICK wurde mit dem GIT SICHERHEIT AWARD 2017 in der Kategorie „Sichere Automatisierung“ prämiert – der Auszeichnung des Magazins für Safety und Security. Kriterien wie Innovation, bester Nutzen und das Alleinstellungsmerkmal spielten bei der Bewertung eine entscheidende Rolle und brachten im Finale den Erfolg für SICK. 

 

 

article_GIT Award_2017

Sabine Müller und Patrick Hochleitner (von links), beide Produktmanager bei SICK, nehmen den GIT Sicherheitsaward 2017 in Empfang. Überreicht wurde der Award anlässlich der SPS IPC Drives 2016 von zwei Mitarbeiterinnen des GIT Verlags.

 

In insgesamt fünf Kategorien gingen viele unterschiedliche Produkte ins Rennen: Sichere Automatisierung, Brandschutz, Ex- und Arbeitsschutz, CCTV, Zutritt, Einbruch- und Perimeterschutz sowie Sicherheitsmanagement.

Ablauf des Wettbewerbs

Im ersten Schritt nominierte eine Fachjury mit Vertretern von BHE, TÜV, VDMA, ZVEI, Integratoren und Anwendern eine Shortliste aus einer Vielzahl von Einreichungen. Im zweiten Schritt lag es dann einzig und allein an den Lesern und Anwender selbst. Sie hatten die Möglichkeit, für ihre Favoriten abzustimmen, bevor die Gewinner auf der Security Messe in Essen gekürt wurden.

Für microScan3 ist dieser Award nicht der Erste. Der Sicherheits-Laserscanner wurde dieses Jahr bereits mit dem Red Dot Award prämiert, der internationalen Auszeichnung für hohe Designqualität.

Sicherheits-Laserscanner microScan3

Der Sicherheits-Laserscanner microScan3 sichert Gefahrbereiche zuverlässig ab. Die innovative Scantechnologie safeHDDM™ vereint kompakte Bauform und große Reichweite in einem Gerät. Selbst bei Staub und Fremdlicht ist er äußerst zuverlässig. Durch standardisierte Schnittstellen spart seine smarte Anschlusstechnik Kosten beim Verkabeln. Über die Software Safety Designer lässt sich der microScan3 intuitiv konfigurieren und komfortabel in Betrieb nehmen. Seinen Betriebszustand zeigt er über das mehrfarbige Display verständlich an.

 

 

 

 

 

Print Friendly