SICK Automobiltage 2017

26. Juni 2017

Fortschritt in Fahrt bringen

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Elektromobilität, Digitalisierung und der Ruf nach modularen, flexiblen Fertigungskonzepten werden die Zukunft der Automobilindustrie maßgeblich prägen. Bei den neunten SICK Automobiltagen am 20. – 21. Juni 2017 trafen sich über hundert Gäste aus Wirtschaft und Forschung, um gemeinsam über die automobile Zukunft zu diskutieren.

 

Auch in 2016 hat die Automobilindustrie wieder Rekordzahlen verbucht. Sie boomte trotz weltpolitischer Unsicherheit in allen wichtigen Industrienationen. Besonders China ist weiterhin ein stabiler Wachstumstreiber für die gesamte Branche. Doch der Veränderungsdruck auf die Automobilindustrie steigt stetig. Modularisierte und vernetzte Fertigungsprozesse in Industrie 4.0 rücken in den Fokus. Diese Themen fanden auf den Automobiltage unter dem Motto „Fortschritt in Fahrt bringen – Lösungen für die Automatisierung der Zukunft“ eine inspirierende Plattform: Redner aus Wirtschaft und Wissenschaft gaben Einblicke in die Welt intelligenter Automatisierungslösungen, von neuen Herausforderungen der funktionalen Sicherheit, über Anforderungen an effiziente Produktionsanlagen bis hin zu innovativen Lösungen für die Mensch-Roboter-Kollaboration.

 

automobiltage-artikel

 

Elektromobilität im Fokus

Ein Fachforum im Rahmen der Automobiltage beschäftigt sich gesondert mit dem Schwerpunkt der „e-mobility“, wo sich SICK in vielen Bereichen engagiert. Mehr Fahrzeuge mit Elektromotor, mehr „Intelligenz“ in den Fahrzeugen – die Entwicklungen im Bereich der Elektromobilität haben massive Auswirkungen auf die Industrie. Neue Produktionskonzepte und -prozesse sind gefragt, nicht nur bei Automobilherstellern und Automobilzulieferern, sondern auch in den Bereichen Werkzeugmaschinen, Handhabungs- und Montagetechnik oder der Batterieproduktion. Neue Komponenten wie leistungsfähige Batterien, Elektromotoren oder die entsprechende Leistungselektronik halten Einzug in die Fahrzeuge.

 

Impressionen der Automobiltage 2017

 

 

Ausblick 2018: Zehn Jahre SICK Automobiltage   

Seit dem Start der Automobiltage vor rund neun Jahren, hat sich die Automobilindustrie maßgeblich weiterentwickelt. SICK wird diese Entwicklungen auch weiterhin begleiten: Im nächsten Jahr feiern die SICK Automobiltage ihr 10-jähriges Jubiläum. Im Juli 2018 dreht sich in Waldkirch dann wieder alles rund ums Automobil.

Print Friendly