In China im Einsatz: Extraktive Staubmesssysteme von SICK

20. Januar 2017

Emissionsmesstechnik von SICK für China zertifiziert

Die China Association of Environmental Protection Industry (CAEPI) hat SICK-Produkte wie z. B. extraktive Staubmesssysteme der Produktfamilie FWE200 nach chinesischen Anforderungen zertifiziert. Die CAEPI prüft und zertifiziert die Qualitätsstandards der Hersteller sowie die Qualität der Produkte.

 

article China Certification

In situ-Messung mit FWE200DH.

 

Die globale Erwärmung und das Auftreten des Treibhauseffektes zwingen zum Handeln. Weltweit sind emissionsrelevante Industrien und Regionen aufgefordert, Schadstoffe und Umweltbelastungen zu reduzieren. Insbesondere Gebiete mit intensivem Energieverbrauch und industrielle Ballungszentren stehen hier im Fokus.

In vielen Ländern bestehen Rechtsgrundlagen für eine nachhaltige umweltgerechte Reduzierung der Treibhausgasemissionen sowie Gesetze und Verordnungen bezüglich der Emission von Schadstoffen. Um Emissionen gezielt minimieren zu können, müssen diese zuverlässig quantitativ und qualitativ ermittelt und analysiert werden. Auf diesem Gebiet verfügt SICK als weltweit einziger Hersteller eines kompletten Portfolios für Emissionsmesstechnik über jahrzehntelange Erfahrung.

„Die CAEPI-Zertifizierung erleichtert uns den Zugang zum stark wachsenden chinesischen Markt und war daher für uns sehr wichtig“, sagt Kai Klinder, Leiter Staubmesstechnik bei SICK Engineering GmbH. „Das Audit in Dresden verlief außerordentlich erfolgreich. Unsere Wertung war mit 23 Mal Bestnote A und einmal Note B nach Aussage der Auditoren Spitze! Wir wurden für die sehr gute Organisation und den hohen Ausbildungsstand der Mitarbeiter ausdrücklich gelobt.“

 

Extraktive Staubmesssysteme für nasse Gase

Extraktive Staubmesssysteme der Produktfamilie FWE200 messen die Staubkonzentration in nassen Gasen. Dabei wird das Gas über eine Sonde entnommen und über den Taupunkt aufgeheizt. Im Gas enthaltenen Tröpfchen verdampfen und können daher das Messergebnis nicht mehr verfälschen. Das Streulichtprinzip erlaubt auch die Messung geringer Staubkonzentrationen. Die Staubmesssysteme der Produktfamilie FWE200 überwachen z. B. Nassreinigungsanlagen, messen Rauchgasentschwefelungen in gesättigten Gasen oder erfassen die Staubkonzentration in nasser Abluft.

 

Print Friendly