Konfigurierbarer Stand-Alone-Sensor für 3D-Inspektionen

TriSpector: Intuitive 3D-Bildverarbeitung

TriSpector_Teaser

Leistungsfähige Technologie, einfache Inbetriebnahme, intuitive Bedienung: Mit TriSpector1000 liegen die Vorteile von 3D-Vision jetzt noch einfacher auf der Hand. Dank integrierter Bildanalyse erfolgt die Parametrierung problemlos. Und der TriSpector1000 hat buchstäblich seinen eigenen Kopf:  Die integrierte Datenverarbeitung ermöglicht ihm, problemlos Objekte zu finden, zu zählen und zu positionieren, ihr Volumen und ihre Lage zu messen sowie Intensitätsdaten für die Etikettenerkennung zu erfassen. Weiterlesen

Tamper Evidence bei Bosch Packaging Technology

Arzneimittel: Glänzende Aussichten beim Schutz vor Manipulationen

Glare_Bosch-Packaging_Teaser Video abspielen

„Glänzende“ Aussichten im Kampf gegen die Fälschung oder Manipulation von Arzneimittelverpackungen eröffnet der Glare von SICK. Der innovative Glanzsensor wurde konsequent auf die Ziele der Norm „Verpackung – Merkmale zur Überprüfung von Manipulationen an Arzneimittelverpackungen“ hin entwickelt. Bosch Packaging Technology setzt den Glare erfolgreich in seinen flexiblen CPS-Serialisierungslösungen ein und erreicht eine zuverlässige Detektion von transparenten, maschinell applizierten Tamper-evident-Sicherheitsetiketten. Weiterlesen

Identifikationslösungen für die Reifenindustrie

Damit die Reifenherstellung rundläuft

Reifenherstellung_Teaser

Je nach Jahreszeit statten Autofahrer ihre Fahrzeuge mit Sommer- oder Winterreifen aus. Auch Lkw- und Flugzeugreifen sowie Reifen für Last-, Bau- und Industriefahrzeuge sollen bei allen Geschwindigkeiten und Temperaturen ideale Roll-, Haft- und Dauerlaufeigenschaften aufweisen. Daher bieten Reifenhersteller eine große Produktvielfalt mit einer Vielzahl unterschiedlicher Materialien an. Doch wie lässt sich aus diesem Materialmix ein möglichst effizienter Materialfluss und gleichzeitig die Rückverfolgbarkeit gewährleisten? Weiterlesen

Automobilindustrie

Intelligente RFID-Technologie schließt Lücken in der Supply Chain

RFIS-Automobil-Teaser

Seit Jahren optimieren RFID-Applikationen Produktionsprozesse in der Automobilindustrie. Diese positiven Erfahrungen empfehlen die RFID-Technologie für weitere Anwendungen, die vor und nach der eigentlichen Produktion liegen. In der Inbound-Logistik zwischen Zulieferer und OEM (Original Equipment Manufacturer) sowie in nachgelagerten Distributionsprozessen liegen vermutlich weitere Einsatzmöglichkeiten für intelligente RFID-Systeme, wie SICK sie bietet. Somit ließen sich Lücken in der Supply Chain schließen. Weiterlesen