Von der Mustererkennung schnell zur präzisen Positionsbestimmung

Mehr Flexibilität mit dem Mustersensor

IM0043319_Beitragsbild

Den Trends in der Verpackungsindustrie zu ausgefallenen und immer aufwendigeren Etiketten begegnet der Pattern-Sensor PS30 mit enormer Flexibilität. Er ermöglicht volle Designfreiheit und überzeugt nicht nur im Einsatz bei Endlosbahnen, sondern auch bei der Mustererkennung an Einzelobjekten. Etiketten sowie sämtliche Objekte mit markantem Muster detektiert und positioniert der Sensor sicher ohne Druckmarke. Der PS30 erkennt auch ohne diesen unerwünschten Störfaktor im Design, wann eine Endlosbahn in der Rundläufer-Etikettierung geschnitten werden muss, oder ob eine Verpackung oder Tube für die Versiegelung richtig liegt. Weiterlesen

HIPERFACE DSL® für premo-Servoaktuatoren von Wittenstein Motion control

Diagnosedaten frei Haus

Wittenstein_premo_hiperfacedsl_teaser

Das kontinuierliche Condition Monitoring bei elektrischen Antrieben erlebt eine wachsende Aufmerksamkeit. Denn die rein digitale Schnittstelle HIPERFACE DSL® ermöglicht es, Zustandsdaten, z. B. die Temperatur von Servoaktuatoren, in steuerungstechnisch auswertbarer Weise bereitzustellen. Die voll skalierbare Servoaktuatoren- Plattform premo der WITTENSTEIN motion control GmbH in Igersheim nutzt aber nicht nur das Zukunftspotenzial von HIPERFACE DSL®, sondern profitiert auch von zahlreichen konstruktiven und sicherheitstechnischen Vorteilen. Weiterlesen

Der Code stellt die Maschine ein

Die Ideen wachsen mit der Sensorik

IMA-teaser

Die Möbelindustrie bzw. -fertigung hat sich in den letzten Jahren neu orientiert, weg von der stark angebotsorientierten hin zur nachfrageorientierten Produktion. Dabei zeichnen sich zwei Herausforderungen für die Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen ab: automatisierte Losgröße-1-Produktion für große Stückzahlen, also hohe Varianz bei großen Stückzahlen, und ebenso Losgröße-1 Produktion für hohe Varianz bei mittleren bis kleinen Stückzahlen. Weiterlesen

Flexibilität und hoher Durchsatz mit System

Hochzeit der Transponder

Gerry-Weber-RFID_Teaser

Auch in der Fashion- und Bekleidungsbranche wird zunehmend digitalisiert. Die Möglichkeiten reichen von der Kennzeichnung der Ware über die Präsentation im Laden bis zur Verzahnung mit dem Webshop. Die GERRY WEBER Gruppe wird, wie im Rahmen des aktuellen Programms zur Neuausrichtung angekündigt, mit „FIT4GROWTH“ und darüber hinaus künftig noch stärker als bisher auf das Thema Digitalisierung setzen und Omni-Channel-Potenziale nutzen. Weiterlesen

Individuelle Programmierlösungen für Sensoren

Platz für Ideen, Raum für die Zukunft – AppSpace Entwickler unter sich

AppSpace-_teaser

Mit der zunehmenden Komplexität sensorbasierter Lösungen wird die individuelle Programmierung der Sensoren immer wichtiger. Die offene Programmierplattform SICK AppSpace trägt dieser Entwicklung Rechnung: Sie bietet Systemintegratoren und Erstausrüstern (OEMS) die Freiheit und den Raum, Applikationslösungen spezifisch auf die Anforderungen von Problemstellungen selbst zu entwickeln. Weiterlesen