LiDAR-Sensor LMS511

Intralogistik 4.0

teaser_stapler

Digital, automatisiert und vernetzt – das ist der Standard bei Industrie 4.0. Auf dem Weg dahin müssen viele Prozesse angepasst werden. Manuelle Erfassungsvorgänge im Lager und bei der Produktionsversorgung z.B. werden der Vergangenheit angehören. Für staplerbediente Lager bietet der Auto-ID Spezialist IdentPro jetzt die Lösung: eine Weltpremiere auf Basis des SICK 2D-LiDAR-Sensors LMS511.   Weiterlesen

Mobiles Security-Monitoring mit 3D-Laserscannern

Keine Chance für dunkle Gestalten

teaser_flugzeug

Einbruch, mutwillige Zerstörungen, Diebstahl, unbefugtes Betreten von Schutzzonen – die Schweizer Securiton AG hat etwas gegen solche Bedrohungsszenarien: die mobile Überwachungslösung SecuriWall M1 LS.       3D-LiDAR-Sensor LD-MRS von SICK sind Bestandteil dieses digitalen Systemverbundes, mit dem Objekte vor dunklen Machenschaften geschützt werden können.   Weiterlesen

Scannertechnik von SICK hat Stromabnehmer im Blick

Schutz der Fahrleitung im Gotthard-Basistunnel

teaser_zug

Der Gotthard-Basistunnel ist seit dem 11. Dezember 2016 nach über 17jähriger Bauzeit für den Personen- und Güterverkehr geöffnet. Lasermesssysteme LMS511PRO von SICK tragen – als Sensorlösung zum Schutz der Fahrleitungen – ihren Teil zum fahrplanmäßigen Betrieb des mit 57 km längsten Eisenbahntunnels der Welt bei.     Weiterlesen

Innovative Messverfahren

Multifunktionale Fluidsensorik für mehr Flexibilität

DOSIC-Teaser

 Die neuen Fluidsensoren von SICK, wie der Durchflusssensor DOSIC®, bieten medienunabhängige, kalibrierfreie Messungen und damit hohe Flexibilität. Anlagen müssen bei Flüssigkeits- bzw. Mediumwechsel nicht umgebaut oder parallel betrieben werden. Zudem eröffnen sich durch die Nutzung von digitalen Kommunikationsprotokollen wie IO-Link neue Möglichkeiten bei der Integration von Prozessdaten in ein Automatisierungsnetzwerk.   Weiterlesen

Vorsicht auf dem Vorfeld

Mit Fahrerassistenzsystem Unfälle und Kollisionen vermeiden

LEOS-Teaser

Bei der Bodenabfertigung von Flugzeugen entstehende Schäden in Höhe von mehreren Milliarden US-Dollar pro Jahr führen zu hohen Ersatzleistungen der Versicherer. Die Bodenverkehrsdienste werden deshalb mit höheren Versicherungsprämien belastet. Um Schäden zu vermeiden, setzt die Lufthansa LEOS GmbH beim Schleppen von Flugzeugen auf die Laserscanner-Erfahrung von SICK und erprobt für ihre Schlepperflotte das Fahrerassistenzsystem APS von SICK. Weiterlesen